Strategien gegen akuten Stress

eingetragen in: Allgemein | 0

Sie finden hier drei Strategien gegen akuten Stress, um mit den Umständen die Sie gegenwärtig als „stressig“ empfinden, besser fertig zu werden und um wieder klare Gedanken zu fassen. Dies sind drei Strategien:

  • die 4A`s nach Kaluza,
  • die Funktion eines sozialen Unterstützersystems (Pines, Aronson,Kafry) und
  • Zuhören.

Sie wissen es bereits, das Stress als (Mit-) Verursacher zahlreicher körperlicher Erkrankungen gilt.

Doch was wir als Stress empfinden und wie viel wir auf Dauer davon ertragen, hängt stark von unserer Persönlichkeit und dem Kontext ab, in dem wir Stress erleben. Die dann oft fehlenden Zeiten für Regeneration und Ruhe halten den Dauerstress hoch und fördern psychosomatische und chronische Störungen, die womöglich zum Burn-out führen! Bis zu 7% der Erwerbstätigen in den Industrieländern sind so gefährdet. Jedoch, das ist dann kein Versagen, sondern ihre körperliche Kompetenz, die Ihnen sagt: „so nicht mehr!“

Ist es der sachliche berufliche Druck, der jetzt bei Ihnen den akuten Stress auslöst? Vielleicht sind die Anforderungen im Beruf gestiegen und Sie fühlen sich diesen nicht mehr gewachsen. Wie bemühen Sie sich, sich ständig weiter zu entwickeln und sich an die neuen Anforderungen anzupassen? Nimmt man Sie mit? Können Sie da noch mithalten? Vielleicht ist alles jetzt verbunden mit einer unsicher gewordenen Beziehung zu Ihren Vorgesetzten, mit schlechteren Bewertungen? Dabei entsteht zusätzlich etwas, das ich Wohlstandsverlust-Angst nenne. Vielleicht sind auch die privaten Beziehungen schon nicht mehr so sicher, wie in den Jahren zuvor. In jedem Fall, Ihre Belastbarkeit sinkt. Etwas anders zu machen wäre es jetzt Zeit. Nehmen Sie die Brüche in Ihrer Lebensbiografie als Zeichen Ihres aktiven Wandels.

Ziel:
Der selbstbestimmte Umgang mit Stress lässt sich erlernen: Es werden die oben erwähnten Methoden besprochen. Anhand Ihrer konkreter Fälle finden Sie „ihre“ Stressoren und wir erarbeiten langfristige Strategien, um mit Alltagsanforderungen und Belastungen besser zurechtzukommen.

Inhalte:
Strategien der Deeskalation / Neue Handlungsstrategien entwickeln
Erwartungen und Ansprüche überprüfen
Stressimpulse verstehen und achtsam(er) reagieren
Neue Dialoge mit inneren Antreibern finden
Lebensinhalte sortieren und Ausgleich schaffen
Mit der eigenen Energie smarter umgehen/ die körperliche und seelische Balance wiedergewinnen

Begleitet werden diese beiden Tage mit aktiver Bewegung aus dem TriloChi, Qi Gong und Businss-Yoga. Die langsamen, z. T. fließenden Bewegungen im Einklang mit dem Atem und der natürlichen Beweglichkeit bieten eine ganzheitliche Entspannung für Körper, Geist und Seele. 

 

Vortrag zum Thema am

Gesundheitstag am 16.06.19 VHS Leine, Stadthaus Laatzen

„Strategien gegen akuten Stress“, Vortrag mit Diskussion, 12:30 – 13:00 Uhr MZR I / II

 

 

Rahmen:
Einzelunterricht oder in der Gruppe/Team als Kurs

Dauer: 4 x 4 Stunden
Form: Wochenend- oder Abendseminar
Termin: wird noch festgelegt

 

Kommentare sind geschlossen.